Name:
Standort: in my tree-house, Paderborn / Marburg, Germany

Donnerstag, November 24, 2005

Pop-Art am Dom-Dach

Eine der wenigen Stellen, wo der Dom nicht vom Diözesanmuseum verdeckt ist....
Hier kommt auch endlich mal die recht ausgefallene Pop-Art-Gestaltung des Daches zur Geltung.



3 Comments:

Blogger ullsen said...

sehr schoen also würklisch janz hervorragend, also würklisch gefällt mir sehr gut äußerst bereicherndes design, auch.
ein paar fragen:
wie lange hast du für den turm gebraucht?
welche materialien hast du verwendet?
gab es probleme mit den behördlichen genehmigungen?
wie hast du diese tollen licht/ schatten-effekte erzeugen können?
an wen müsste ich mich wenden, um so was auch hier in marburg auf zu stellen?
grüse
Ullsen

11:16 nachm.  
Blogger Pfogel said...

Ja hallo liebe Bx, ich bemerke mit nicht wenig Genugtuung, dass du so langsam etwas wie Nationalstolz als neue und alte Bürgerin von Pb entwickelst. Das gefällt mir ausserordentlich gut. Mach weiter so und du darfst mit etwas Glück bleiben;-)
Pfogel, ach und schöne Grüsse von dem Heinz, dem Paus. Du sollst dich doch noch mal wegen eines neuen Begrüssungstermins melden!

9:27 nachm.  
Blogger Bianca said...

Ja, der Paus, da muss ich mich ja ganz drigend mal melden ;-) Also einfach so in eine Stadt einschleichen ohne wichtige Begrüßungstermine wahrzunehmen geht nun wirklich nicht... Ich vermute ja, dass das Domdach-Design auch ihm zu verdanken ist, scheint ein ganz aktiver zu sein. Werde ihn dann auch gleich mal nach den Materialien usw befragen. Vielleicht stellt er das ja nach Weihnachten dann der E-Kirche zur Verfügung.

Ich freue mich ja schon wahnsinnig drauf, dass Pb bald in die erste Bundesliga aufsteigt. Werd ich beim Begrüßungstermin natürlich erwähnen, vielleicht krieg ich ja dann ne goldene Anstecknadel vom Heimatverein oder so :-)

9:46 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home